Photo © Frederike Roth

Wenzel Maria Fuchs

Geboren in Innsbruck (Tirol), Österreich
Beginn mit dem Klarinettenstudium am Konservatorium in Innsbruk bei Prof. Walter Kefer. Anschließend Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Peter Schmidl. Abschluß durch einstimmiger Auszeichnung. Würdigungspreis durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Preise bei Wettbewerben „Jugend musiziert“.
Neben des Studiums rege Aushilfstätigkeiten bei sämtlichen Wiener Orchestern, u.a. an der Wiener Staatsoper und bei den Wiener Philharmonikern.
Engagements: Mit 19 Jahren Solo-Klarinettist im Orchester der Wiener Volksoper. Nach 5 Jahren Solo-Klarinettist im Radio-Sinfonie Orchester Wien. Seit 1993 Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker. Dozent an der Orchesterakademie ( Karajan Akademie) der Berliner Philharmoniker. Von 2008 bis 2013 Professor an der Hochschule für Musik „Hans Eisler“ . Gastprofessor an der Geidai Universität in Tokio (Japan).
Ab 2015 : Professor an der Universität „Mozarteum“ in Salzburg. Nebenbei intensive Unterrichtstätigkeit durch zahlreiche Masterklassen in Japan, USA und Europa.
Als Solist weltweites Auftreten mit Orchestern wie Tokio Philharmonic, China National Symphony Orchestra, Korean Symphony Orchestra, Berliner Symphoniker und mit den Berliner Philharmonikern.
Kammermusikpartner von Yefim Bronfman, Emmanuel Pahud, Andras Schiff, Albrecht Mayer, Mitsuko Utchida, David Geringas u.a.
Mitglied bei den „Berliner Philharmonischen Bläsersolisten“, dem „Berliner Philharmonischen Bläserensemble“, dem „Berliner Philharmonische Oktetts“ und dem Kammerorchester Wien Berlin.

Wenzel Fuchs

Debussy – Rhapsody No. 1, for Clarinet and Orchestra